Junge Familien als strategische Zielgruppe Ein Konzept, das zusammen­bringt

Manchmal ist Strategie wichtig für eine ganze Gesellschaft. Ein nutzerzentriertes Kommunikationskonzept für die AOK.

Kunde: AOK
Leistungen: Konzeption, Redaktion, Fachredaktion Familien-Kommunikation, Bildredaktion, Foto-Konzeption, Foto-Produktion, Grafikdesign, Dialog-Kommunikation, Newsletter, Broschüren, Selfmailer, Kooperationen, Giveaways, Herstellung, Druck, Distribution

ChallengeLangfristige Kundenbindung
einer wichtigen Zielgruppe

Wie kann eine Krankenkasse die Zielgruppe „Junge Familie“ authentisch und glaubwürdig an sich binden? Wie bietet sie einen unaufdringlichen und sympathischen Service? Was kann als Türöffner für den persönlichen Kontakt zu den Familien dienen? Hinter diesen Fragestellungen der AOK steht eine strategische Herausforderung von gesellschaftlicher Bedeutung: Wenn sich besonders junge Familien gesundheitsbewusst verhalten, können die Krankheitskosten langfristig gesenkt werden. Die AOK als Familienkasse zu stärken ist also nicht weniger als eine gesundheitspolitische Aufgabe.

performanceEin Kommunikationssystem
mit Themenmethode

Weil wir wissen, dass der Informationsbedarf junger Eltern groß ist, stellen wir ihnen mit jedem Touchpoint genau die Inhalte zur Verfügung, die sie in der aktuellen Lebensphase benötigen – und darauf abgestimmt, multimedialen Content für ihre Kinder. Basis des Kommunikationssystems ist ein Mailing-Programm – hochgradig individualisiert durch Einladungsbriefe und Selfmailer. Mit Dialogelementen wie Gutscheinen für Give-aways erzeugen wir weitere Kommunikationsanlässe. Für das gesamte Kommunikationssystem decken wir alle Schritte von Research und Konzept, über Themenplanung, Redaktion und Gestaltung bis hin zum Management von Kooperationen mit Herstellern und der komplexen, datengetriebenen Distributionssteuerung ab.

AOK Junge Familien - Brief

ImpactEine Marke als
akzeptierter Begleiter

Giveaways | Jolinchen | Junge Familien | AOK

Mit uns wird die AOK zum vertrauten Familienbegleiter. Vom Babyalter bis zum Berufsstart bauen mindestens 8 Kontaktanlässe eine enge Kundenbeziehung auf. Für die AOK ist dies ein ideales Kundenbindungstool für die Zielgruppe „Junge Familie“.

Rund 20 Faltblätter, 20 Give-aways sowie 10 mailingfähige Gimmicks kommen bei Kindern und Eltern an. Die einzelnen Kontaktanlässe erzielen eine durchschnittliche Response von 25 Prozent. Unsere Marktforschungsstudie belegt, dass die Akzeptanz dieses Programms sehr hoch ist. Rund ein Viertel der Familien holt die angebotenen Give-aways ab, 94 Prozent gefallen die Give-aways sehr gut oder gut. 77 Prozent der Eltern sprechen auf jeden Fall eine Weiterempfehlung aus.

More CasesSpannende Deep Dives in unserer Sammlung

Kontaktieren Sie uns