Lassen Sie sich besser beraten!
Lassen Sie sich von uns beraten und lernen Sie unsere Ideen kennen!

Pressemeldung


wdv-Gruppe schüttet 275.000 Euro Stiftungskapital an fünf gemeinnützige Organisationen aus

23.11.2011 - (Bad Homburg) Vor einem Jahr hat die wdv-Gruppe die Schließung der firmeneigenen BLEIB GESUND STIFTUNG eingeleitet. Das restliche Stiftungsvermögen steht nach Ende der Liquidationsphase nun zur Verteilung aus.

Die firmeneigene BLEIB GESUND STIFTUNG der wdv-Gruppe war von 2001 bis 2011 als gemeinnützige Förderstiftung aktiv. Als Auszeichnung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Gesundheitskommunikation lobte sie nahezu jährlich den mit 12.800 Euro dotierten Oskar-Kuhn-Preis aus. Ziel des Oskar-Kuhn-Preises war die Förderung einer effektiven Gesundheitskommunikation. Die BLEIB GESUND STIFTUNG prämierte Projekte und Studien, die neue Wege in der Gesundheitskommunikation gingen. Dabei sollten vor allem neue kommunikative Ansätze den Genesungsprozess erkrankter Menschen aktiv und langfristig unterstützen. Mit der Vergabe des Oskar-Kuhn-Preises war sie Sprachrohr und Mäzen von Projekten und Initiativen im Gesundheitswesen, die sich der Verbesserung der Gesundheitskommunikation verschrieben haben.

Um diesem Anspruch auch am Ende der Stiftungszeit gerecht zu werden, hat die wdv-Gruppe dem Regierungspräsidium Darmstadt sowie dem zuständigen Finanzamt Organisationen als Begünstigte vorzuschlagen, deren Arbeit und Ziele dem Grundgedanken des Oskar-Kuhn-Preises nahekommen. Nach positivem Bescheid wird nun das restliche Stiftungsvermögen in Höhe von 275.000 Euro zu gleichen Teilen sukzessive an fünf Institutionen ausgeschüttet, die in den kommenden Wochen jeweils in einer Pressemeldung näher vorgestellt werden: Die Arche christliches Kinder- und Jugendwerk e.V. (www.kinderprojekt-arche.de), Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. (www.achse-online.de), Deutsche Krebshilfe e. V. (www.krebshilfe.de), DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH (www.dkms.de) und das Magazin Ohrenkuss (www.ohrenkuss.de).

Die BLEIB GESUND STIFTUNG agierte als eine firmeneigene Stiftung unabhängig von externen Sponsoren und finanzierte sich ausschließlich durch Mittel der wdv-Gruppe. Der Entscheidung, die Stiftungszeit auf zehn Jahre zu begrenzen, liegt der Anspruch des Unternehmens zugrunde, mit dem Engagement stets dem eigentlichen Zweck einer Förderstiftung gerecht zu werden. Das setzt voraus, dass sich die finanziellen Aufwendungen für die administrativen Aufgaben der Stiftung in Balance zu ihren Ausschüttungen halten. Mit der wachsenden Bekanntheit der Stiftung wuchsen auch die strukturellen Aufwendungen, sodass diese nicht mehr in einem vertretbaren Verhältnis zur jährlich auszuschüttenden Spendensumme standen.

Obgleich die wdv-Gruppe Deutschlands größter Corporate Publisher ist, versteht sie sich als gewachsener Mittelständler mit gesellschaftlicher Verantwortung. Aufgrund der Firmengeschichte fühlt sich die wdv-Gruppe der Gesundheitskommunikation besonders verpflichtet. Das Stiftungsengagement war ein Weg, über die eigentlichen Ausgabenbereiche hinaus, gesellschaftliches Engagement zu zeigen.

„Wir sind stolz, dass wir in dieser Zeit viele sinnvolle und notwendige Kommunikationsprojekte unterstützen konnten. Aber auch wir haben dabei partizipiert und viele wertvolle Erfahrungen sammeln können, die unser Profil als Dienstleister für Kundenkommunikation geschärft haben“, sagt Thomas Kuhn, Geschäftsführender Gesellschafter der wdv-Gruppe und Vorstandvorsitzender der BLEIB GESUND STIFTUNG i.L.

Mit der Schließung der Stiftung endet jedoch nicht das Soziale Engagement der wdv-Gruppe. Neben regelmäßigen Spenden an diverse regionale sowie überregionale Institutionen und Organisationen ist die die wdv-Gruppe bereits seit vielen Jahren Mitglied im „Club der 1.000“ der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei). Das Engagement umfasst neben jährlichen Spenden an die DKMS auch die Unterstützung bei regionalen Registrierungsaufrufen für potenzielle Knochenmarkspender.

wdv Logo
Sie wollen uns kennenlernen?
Rufen Sie uns jetzt an:
+49 6172 67 00