Total lokal: Regionalisierung im Content Marketing

23. Januar 2020
  • #Know How

 

Wie du dich durch regionalisierten Content von der Konkurrenz abhebst

 

Pfannkuchen, Berliner oder Kreppel – eigentlich alles das Gleiche. Trotzdem nennt man sie in Stuttgart anders als in Köln. Auch Inhalte müssen regional angepasst werden, damit Kunden sich mit dem Unternehmen identifizieren können. Das ermöglicht dem Content Marketing völlig neue Chancen der Kundenbindung.

Gute Inhalte allein heben dich nicht von der Konkurrenz ab. In der täglichen Content-Flut muss dein Unternehmen schon einen echten Vorteil versprechen, um Aufmerksamkeit zu wecken. Kanalübergreifend eingesetzt, bietet Regionalität deinem Unternehmen einen echten Mehrwert.

Erfolgsfaktor Kundenbindung

Bei der Regionalisierung von Inhalten geht es um viel mehr als nur Dialekt. Vielmehr wird der Content einer Webseite, eines Artikels oder Social-Media-Postings in den soziokulturellen Kontext der Zielgruppe gesetzt. Ob Veranstaltungen, Angebote in der Nähe oder individualisierte Gesundheitstipps, die sich auf das aktuelle Wetter beziehen – die Möglichkeiten der Regionalisierung im Content Marketing sind groß. Als Unique Selling Point (USP) zählt ganz eindeutig die Nähe zum Menschen.

User werden Online mit Content-Massen überflutet. Um die Zielgruppe zu erreichen und sich von anderen Anbietern abzugrenzen, ist eine regionale Ausrichtung der Inhalte empfehlenswert. Je mehr du deinen Content an deiner Zielgruppe ausrichtest, desto höher ist die Identifikation mit der Marke und damit die Bindung an dein Unternehmen.

Ein Tipp von uns: Deine User sollten unbedingt einen Newsfeed abonnieren können.

Alle Vorteile der Regionalisierung auf einen Blick:

  • Alleinstellungsmerkmal
  • Nähe zur Zielgruppe
  • Identifikation mit dem Unternehmen und/oder der Marke
  • Interaktion mit dem Nutzer

Vorreiter in der Regionalisierung

Ein gutes Beispiel für gelungene Regionalisierung im Content Marketing ist die Kundenkommunikation der AOK Rheinland/Hamburg rund um das Versicherten-Magazin vigo. Die wdv-Gruppe konzipiert sowohl für die Print- als auch Online-Medien der Gesundheitskasse crossmediale Inhalte mit regionalem und lokalem Schwerpunkt. Gesundheitskurse, individuelle Informationen, Angebote und Veranstaltungen der regionalen AOKs sorgen für eine Identifikation der Versicherten mit „ihrer“ Krankenkasse vor Ort. Das Resultat: maximale Kundenbindung und -Nähe.